Zur Startseite

Das Ende von ISDN – sind Sie vorbereitet? IHK-Veranstaltung am 13. September 2017 in Böblingen

Das Ende von ISDN – sind Sie vorbereitet? In Zusammenarbeit mit der IHK Region Stuttgart und den Bezirkskammern in Esslingen und Böblingen informieren wir Sie über die Abschaltung von ISDN und wie Ihnen die Umstellung auf ALL-IP, SIP und VoIP gelingt!

Bis 2018 wird der Großteil der analogen Dienste und ISDN-Anschlüsse durch IP-Anschlüsse ersetzt, Ende 2022 stellen schließlich alle Provider auf IP-basierte Dienste um. Offensichtlich ist, dass Telefone, Faxgeräte oder eine Telefonzentrale direkt betroffen sein können. Aber es gibt viele weitere Geräte und Einrichtungen, die vor einer Umstellung auf ihre All-IP-Tauglichkeit überprüft werden müssen. Dies betrifft zum Beispiel

  • Notruf-Systeme
  • Alarm- oder Brandmeldeanlagen
  • Backup- oder VPN-Leitungen
  • Maschinensteuerungen
  • und EC-Terminals

Sie erfahren in den Veranstaltungen, welche Dienste und Geräte in Ihrem Hause betroffen sein können und welche Schritte Sie für einen reibungslosen Übergang nun unternehmen müssen. Des Weiteren stehen viele IT-Leiter derzeit vor der Herausforderung, private Endgeräte in Unternehmensnetze einzubinden („Bring your own device“). Hierbei sind allerdings die Sicherheitsrisiken nicht zu unterschätzen, die durch die Öffnung des Firmennetzwerks entstehen können. In Zusammenarbeit mit der IHK Region Stuttgart und den Bezirkskammern in Esslingen und Böblingen informieren wir Sie über die Abschaltung und das Ende von ISDN und wie Ihnen die Umstellung auf ALL-IP, SIP und VoIP gelingt!

zur Anmeldung: